Sie sind hier: Impulse / Impulse 2011
Im Diakoniewerk Tabea 2011

Thematische Anregungen und Impulse

Impulse 2011:

  • Hospizbewegung - quo vadis? Festvortrag zum 20jährigen Jubiläum des Hospizvereins Hildesheim und Umgebung am 19. Februar 2011 im Rathaus zu Hildesheim.
  • Sprachfähigkeit und Rituale in Grenzsituationen - was können wir von der Hospizbewegung lernen? Impulse für die Arbeitsgruppe 3 bei der Psychiatrie-Jahrestagung 2011 des Bundesverbandes evangelische Behindertenhilfe (BeB) "Die Sprachen der Seele verstehen - Spiritualität und Psychiatrie" vom 4.-5. Mai 2011 im Bildungszentrum Erkner bei Berlin.
  • Thomas ist immer der Ernstfall. Einstimmung in den Tag (5. Mai 2011) bei der Psychiatrie-Jahrestagung 2011 des Bundesverbandes evangelische Behindertenhilfe (BeB) "Die Sprachen der Seele verstehen - Spiritualität und Psychiatrie" vom 4.-5. Mai 2011 im Bildungszentrum Erkner bei Berlin.
  • Weggemeinschaft am Lebensende. Impulse in einem Workshop beim Palliativtag 2011 der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin am 10. September 2011 in Saarbrücken.
  • Tod und Sterben: Die theologische Relevanz des leeren Grabes im Kontext von Eschatologie und Neurobiologie, von Wolfgang Vorländer, Deutsches Pfarrerblatt 4/2011. Gesichtspunkte für das Gespräch mit den Delegierten der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Schleswig-Holstein am 3. November 2011 im Anschar-Gemeindehaus in Neumünster.