Sie sind hier: Biografische Daten / Gemeindepfarramt Büdelsdorf
1977

Kanon D-Dur von Pachelbel

Panflöte und Orgel mit G. Zamfir

1979

Pussycat: Mississippi

Ev.-luth. Kirchengemeinde Büdelsdorf

Von 1975 bis 1987 war ich Pastor in der Kirchengemeinde Büdelsdorf bei Rendsburg unter den Pröpsten Johannes Diederichsen und Hans Jochims (zusammen mit mehreren Kollegen, u.a. Stefan Wolfschütz; Personaldezernent: Friedrich-Otto Scharbau); Schwerpunkte in dieser Zeit:

  • Kindergartenbeauftragter und
  • Finanzausschuss­vorsitzender des Kirchenkreises Rendsburg;
  • Synodaler der Kirchenkreissynode und der Nordelbischen Synode; zeitweilig
  • Mitglied des Hauptausschusses der Nordelbischen Synode;
  • Mitspieler (in der Rolle des Josef) beim Büdelsdorfer Krippenspiel;
  • Teilnahme an TZI-, Psychodrama- und Bibliodrama-Seminaren;
  • Teilnahme am 72. Studienkurs der VELKD in Pullach im April 1983;
  • Teilnahme an Kirchentagen (1975, 1977 Berlin, 1981 Hamburg, 1983 Hannover, 1985 Greifswald, 1993, 1995, 1997, 1999)
  • Beschäftigung mit der Geschichte des Büdelsdorfer Gemeindehauses (ab 1928) bzw. der Kreuzkirche (ab 1946): Anna Tinnesen (Stifterin 1920), P. Max Roager (1923-1933), P. Heinrich Schreimel (1933-1937), P. Carl Krepper (1937-1941), Elisabeth Haseloff (1941-1959).

Geburt der Zwillinge Anna und Katharina im Oktober 1984.

Von 1979 bis 1987 habe ich (zusammen mit einer Reisegruppe aus der Gemeinde) regelmäßig einmal im Jahr Gemeindeglieder der Partnergemeinde St. Marien-Greifswald in Ost-Berlin getroffen.

Von 1986 bis 2001 habe ich häufig die Gemeinschaft von Taizé besucht, insgesamt 13mal. Besonders die Taizé-Lieder haben es mir angetan. Es gab dort aber auch Begegnungen, Bibelarbeiten und Gespräche, die mein Leben sehr geprägt haben.

Veröffentlichungen:

  • zahlreiche Artikel im Grünen Blatt "Kirche in Büdelsdorf. Information - Besinnung - Meinungsbildung"
  • Das Hirtenmahl. Eine vorweihnachtliche Feier, in: Der weite Raum, Heft 5/1987, S. 88 (zusammen mit Ursula Jederlein und Doris Legler).

Vorträge vor der Druidenloge in Rendsburg:

Weitere Vorträge:

Zum Abschied: